Liebe Zauberseele, hach ja, Gelassenheit scheint oft so ein unerreichbarerer Zustand zu sein. 

Warum eigentlich? Der natürliche Zustand deines wahren Seins ist es doch, immer und überall gelassen zu bleiben. Dein wahres Sein regt sich nicht auf, es macht eine Erfahrung und versucht diese Erfahrung bestmöglich und entspannt zu händeln. 

 

Warum also gelingt es uns so oft nicht, in der Gelassenheit zu sein oder zu bleiben?

 

Wir leben aktuell in einem System, welches uns von früh bis spät von A nach Z hetzt. Alles ist zeitlich getaktet. Wir müssen so viel schaffen und unter einen Hut bringen, dass es objektiv betrachtet fast unmöglich ist, überhaupt irgendwann mal in einem gelassenen Zustand zu sein.

Der grundlegende Fokus dieses Systems ist es nicht, entspannte Menschen hervor zu bringen, denn entspannte Menschen sind klar im Kopf und beginnen, ihr Bewusstsein zu verändern und Dinge zu hinterfragen. 

Deswegen wird an allen Ecken versucht, Stress künstlich zu erzeugen, in dem man dir eigentlich dein ganzes Leben vor konstruiert und du nur noch beschäftigt bist, diese Anforderungen zu erfüllen: Schule, Studium, Beruf, Karriere, Haus, Auto, Boot, Pferd, Familie etc.

Stress entfernt dich immer mehr von deinem wahren Sein und damit von deiner universellen Anbindung. Somit kannst du auch nicht mehr aus deinem wahren Sein heraus gelassen und klar agieren, sondern vegetierst in einer Art Stress- Zombie Modus vor dir her.

 

Hast du dich jemals gefragt, ob das Leben, was du gerade führst, noch irgendetwas mit deinem wahren Sein zu tun hat? 

 

Nein? Solltest du aber und zwar dringend!

Denn eines ist essentiell mit einander verbunden: Das Ausleben deines wahren Seins und die Gelassenheit.

Ich merke das bei mir selbst. Je mehr ich von mir weg drifte, weil ich mich wieder um 1000 Dinge kümmern „muss“ (was in dem Moment gar nicht wirklich nötig ist), desto unentspannter werde ich. 

Wenn du also deutlich mehr Zeit gelassen sein möchtest, dann kannst du zunächst schauen, wieviel Aktivitäten in deinem Tag nur gemacht werden, um irgendwelche Anforderungen zu erfüllen oder um dich abzulenken. 

 

Dein ganzer Tag ist voll mit irgendetwas, ABER ist es wirklich nötig und dient es dir?

Linie Gold

Ich bin mir sicher, dass es dort einiges gibt, was du entsorgen kannst und sei es nur sinnfreies rumgooglen oder Telegramskrollen. 

Für dein wahres Sein ist es super wichtig, einfach mal nur sein zu dürfen. Darüber lädt es sich auf und wenn deine Akkus voll sind, bist du die Gelassenheit in Person. 

WICHTIG: Schaffe dir Zeiten, des SEINS!

Und das geht immer. Du hast die Wahl:

  • Lieber Telegramm oder SEIN?
  • Lieber Internetsurfen oder SEIN?
  • Lieber über C.. diskutieren oder SEIN?
  • Lieber shoppen gehen oder SEIN?
  • Lieber an dir arbeiten oder SEIN?
  • Lieber Fernsehen oder Sein?

.

.

.

.

Es ist wichtig, damit anzufangen, dich selbst ernsthaft zu reflektieren. Ich verspreche dir, wenn du einmal angefangen hast, zu Sein, dann möchtest du den anderen Kram nicht mehr in diesem Umfang machen. Du wirst immer mehr versuchen, noch mehr zu sein und deinen wahrhaftigen Kern zu leben.

 

Das wiederum gibt dir Kraft, Energie und Gelassenheit.

 

Lass dich nicht mehr so oft davon anstecken, was man hier alles so zu tun hat. Prüfe die Dinge. Tun sie dir wirklich gut? Sind sie JETZT wichtig? Dienen sie deinem System und deinem wahren Sein?

Ich bin mir sicher, du wirst für dich einen Weg finden, um sinnfreie Aktivitäten gegen einfach SEIN auszutauschen 🙂

Nadine

 

Rock on and shine.

Deine Nadine

 

 

Bildquelle: https://unsplash.com/photos/bbjmFMdWYfw

Hol´dir deine Audioübung für 0€ und finde zu mehr Klarheit, Energie & Leichtigkeit

Die eigene Seelenfarbe zu kennen ist magisch. Es ist wie nach Hause kommen.

Deine Seelenfarbe ist der Schlüssel zu dir selbst!

 

Diese Übung ist etwas für dich, wenn du…

💎 wieder ins Fließen kommen willst

💎 das Gefühl hast, festzustecken

💎 deine vorborgenen Potentiale entdecken willst

 

You have Successfully Subscribed!